NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Die meisten Bachelorstudiengänge dauern sechs Semester

Die meisten Bachelorstudiengänge (65 Prozent) haben einen Umfang von 180 ECTS-Punkten und sind auf sechs Semester angelegt. Seltener sind Bachelorstudiengänge mit einer Regelstudiendauer von sieben Semestern (22 Prozent) oder acht Semestern (9,3 Prozent). Das teilt die Hochschulrektorenkonferenz mit und bezieht sich dabei auf die Studienangebote im Wintersemester 2013/2014. Bei der Dauer des Bachelors gibt es deutliche Unterschiede je nach Hochschule: Während von den Bachelorstudiengängen an Fachhochschulen fast jeder zweite (48 Prozent) sieben Semester dauert, sind es an den Universitäten nur 3,8 Prozent. Insgesamt gab es 7477 Bachelorstudiengänge. dpa

Neue Vogelgrippe-Welle in China

China wird von einer neuen Infektionswelle mit der Vogelgrippe H7N9 erschüttert. Allein seit Jahresanfang wurden etwa 30 neue Infizierte gemeldet. In den vergangenen Monaten waren dagegen nur sporadisch neue Infektionen festgestellt worden. „Das Virus ist nicht unter Kontrolle“, sagt der Chef-Epidemiologe von Chinas Zentrum für Seuchenbekämpfung, Zeng Guang. Der Winter biete dem Erreger gute Voraussetzungen. „Das Virus hält Hitze nicht gut aus, aber es mag Kälte.“ Die Infektionswelle kommt zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. Am 31. Januar beginnt das Neujahr nach dem Mondkalender, Millionen Menschen werden in vollgestopften Zügen zu ihren Familien reisen – perfekte Voraussetzungen, damit sich ein Erreger ausbreiten kann.RKI ZU H7N9] dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben