NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Google entwickelt Kontaktlinse,

die Blutzucker messen kann



Google arbeitet an einer elektronischen Kontaktlinse für Diabetiker, die Blutzuckerwerte messen und bei Schwankungen warnen kann, teilt das Unternehmen mit. Die Entwickler testen den Prototypen einer Kontaktlinse, bei der zwischen zwei Schichten ein Sensor sowie ein Miniaturfunkchip integriert sind. Die Linse messe die Glukosewerte in der Tränenflüssigkeit jede Sekunde. Der Prototyp sei in mehreren klinischen Forschungsstudien erprobt worden. Die Kontaktlinse soll die Daten an eine Smartphone-App funken. Chip und Sensor seien so winzig wie Glitzerpartikel und die Antenne dünner als das menschliche Haar. Noch sei aber viel Arbeit zu tun, bis die Kontaktlinse als fertiges Produkt auf den Markt komme, schränkten die Entwickler ein. In Deutschland wird an einem ähnlichen Projekt geforscht. Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg entwickelt zusammen mit der niederländischen Firma Noviosense einen winzigen Biosensor, der Glukosewerte in Schweiß oder Tränenflüssigkeit messen soll. Das Gerät soll in zwei bis drei Jahren auf den Markt kommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar