NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Frühe Vegetarier: Fleischfresser wurden zu Pflanzenfressern



Die großen Pflanzenfresser, die vor rund 270 Millionen Jahren zuerst übers Land zogen, haben sich aus kleinen Fleischfressern entwickelt. Zu diesem Schluss kommen Forscher um Jörg Fröbisch vom Berliner Naturkundemuseum, die ein rund 300 Millionen Jahre altes Fossil namens Eocasea martini untersucht haben. Wie sie im Fachmagazin „Plos One“ berichten, war der 20 Zentimeter große Fleischfresser Urahn der ersten Pflanzenfresser, die sich in derselben Tiergruppe entwickelten, die wiederum mit den Säugetieren verwandt sind. Reptilien, zu denen die Dinosaurier gehören, fingen erst später an, Pflanzen zu fressen. nes

0 Kommentare

Neuester Kommentar