Wissen : Nachrichten

— Pisa-Konsortium Deutschland (Hg.

): Pisa ’06.

Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie. Waxmann Verlag, Münster 2007. 424 Seiten; 19,90 Euro.

Pisa, eine Bildungs-WM, die das Land gewinnt, das in den Disziplinen Lesen, Mathe und Naturwissenschaft vorne liegt? So verkürzt diskutiert die aufgeregte Öffentlichkeit oft die Ergebnisse. Dabei ist Pisa mehr: eine Studie, die in der Tiefe der Analyse international ihresgleichen sucht – Pflichtlektüre für alle, die beim Thema Schule mitreden wollen.

Mick O’Hare: How to Fossilise Your Hamster.

And other Amazing Experiments for the Armchair Scientist.

Profile Books, London 2007. 216 Seiten; etwa 12 Euro.

Zugegeben: Bücher, die Alltagsfragen wissenschaftlich beantworten, sind nicht neu. Das Schöne an diesem ist, dass es Hobbyforschern Anleitungen für Experimente mitgibt. Da erfährt man nicht nur, wie man seinen Hamster so präpariert, dass er Paläontologen als Fossil begeistern wird – sondern auch, wie man Köpfe wiegt oder die DNS seiner Lieben isoliert.

Richard Dawkins: Der Gotteswahn.

Ullstein, Berlin 2007. 575 Seiten; 22,90 Euro.

Das wohl am meisten diskutierte und aufregendste Buch des Jahres: Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins rechnet mit der Religion ab. Brillant – und vernünftig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben