Wissen : Nachrichten

— Robert B. Laughlin:

Abschied von der Weltformel.

Piper Verlag, München 2007. 330 Seiten; 19,90 Euro.

Durch die Einteilung der Welt in immer kleinere Einheiten habe die Physik den Blick aufs Ganze verloren, meint der kalifornische Physiknobelpreisträger Robert Laughlin.

Während Stephen Hawking noch finden will, wonach schon Albert Einstein suchte, glaubt er nicht an eine Weltformel. Mit welchem Ansatz Laughlin die Natur ergründen will, steht in diesem Buch.

— Klaus Roth: Chemische Delikatessen.

Wiley Vhc Verlag, Weinheim 2007. 216 Seiten; 29,90 Euro.

Ob Schokolade, Kaffee, Lakritz oder eine Feuerzangenbowle – der Biochemiker Klaus Roth von der Freien Universität Berlin beschreibt verständlich, welche chemischen Prozesse hinter all diesen Köstlichkeiten stecken. Passend zur Jahreszeit

erfährt man alles über die Chemie der Weihnachtskerze

und dass der Christmas-Faktor nichts mit Feiertagsstress zu tun hat, sondern ein Blutgerinnungsprotein ist.

— Jürgen Tautz: Der Bien – Superorganismus Honigbiene

Ein Hörbuch aus dem Supposé Verlag, Köln 2007.

2 CDs, 143 Minuten, 20 Seiten Fotobooklet; 24,80 Euro.

Bienen bringen es auf bis zu 30 Studenkilometer, sind im Schnellflug farbenblind – und die Königin profitiert am

wenigsten vom Leben im Stock. Überraschendes und das Neuste aus der Forschung über Honigbienen, ihre Zucht, ihr Sozialverhalten und ihre Evolution beschreibt der Soziobiologe Jürgen Tautz anschaulich mit ruhiger Erzählstimme.

0 Kommentare

Neuester Kommentar