Wissen : Nachrichten

Gerd Gigerenzer:

Bauchentscheidungen.

Bertelsmann Verlag, München 2007. 283 Seiten;

19,95 Euro.

„Bauch“ und „Kopf“ werden gern gegeneinander ausgespielt. Der Titel dieses Buches könnte suggerieren, bei der Lektüre sei der Kopf nicht gefragt. Doch was der Psychologieprofessor vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung über Entscheidungsprozesse zusammenträgt, gibt zu denken. „Aus dem Bauch heraus“ ist nicht immer besser.

— Eckart von Hirschhausen: Arzt – Deutsch. Deutsch – Arzt.

Langenscheidt Verlag, Berlin 2007. 128 Seiten; 9,95 Euro.

Man könne sein Büchlein vor oder nach den Mahlzeiten zu sich nehmen, sagt der Autor, „wenn Sie abnehmen wollen, auch anstelle einer Mahlzeit“. Der Arzt, Journalist und Kabarettist erklärt medizinische Begriffe ebenso wie die nonverbalen Signale, die Angehörige der Heilberufe aussenden. Dabei liegen Sinn und Unsinn oft nah beieinander, Lachen und Lernen schließen sich nicht aus.

Arne Schäffler (Hg.): Gesundheit heute.

Krankheit – Diagnose – Therapie. Knaur Verlag, München 2007. 1392 Seiten; 48 Euro.

Ein Nachschlagewerk über medizinische Untersuchungsmethoden und die Behandlung von Krankheiten ist sicher kein klassisches „Coffeetable-Book“. In diesem Fall ist der Inhalt ganz bekömmlich – wenn man ihn in kleinen Portionen zu sich nimmt. Der Wälzer wurde von einem Medizinerteam verfasst und eignet sich zur Vor- und Nachbereitung von Arztbesuchen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben