Wissen : NACHRICHTEN

Mangel an Vitamin D erhöht

das Risiko für einen Kaiserschnitt

Leidet eine werdende Mutter unter Vitamin-D-Mangel, so ist ihr Risiko für eine Geburt per Kaiserschnitt deutlich erhöht. Hinweise darauf liefert eine Studie mit 253 Gebärenden, über die US-Mediziner um Michael Holick von der Boston Universität im „Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism“ berichten. Eine mögliche Erklärung für den beobachteten Zusammenhang sei, dass ein Mangel an Vitamin D auch mit Muskelschwäche in Verbindung gebracht wird. Eine geringe Muskelkraft wiederum könne sich negativ auf den natürlichen Geburtsvorgang auswirken. Vitamin D ist vor allem in Fettfisch, Innereien, Pilzen und Eiern enthalten. wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar