Wissen : NACHRICHTEN

Ministerin setzt Schulgebet durch

NRW-Schulministerin Barbara Sommer (CDU) will ein vom Schulamt im Kreis Neuss verhängtes Gebetsverbot an Schulen kippen. Das Morgengebet solle „unter Berücksichtigung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts wieder eingeführt werden“, berichtet die „Kölnische Rundschau“. Das Bundesverfassungsgericht hatte ein freiwilliges Schulgebet an Gemeinschaftsschulen für zulässig erklärt. Korschenbroicher Eltern hatten sich danach über regelmäßige Schulgebete beschwert. Das Schulamt untersagte daraufhin das Beten. KNA

Berichtigung

Das Fraunhofer-Institut für Rechner architektur und Softwaretechnik (First) in Berlin wird nicht, wie irrtümlich in unserer gestrigen Ausgabe berichtet, die Software für das geplante neue System der Hochschulzulassung entwickeln. Vielmehr hat es von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)  und der Kultusministerkonferenz (KMK) den Auftrag erhalten, bis zum Februar die Ausschreibung zu formulieren, auf die sich Software-Entwickler dann bewerben können. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben