Wissen : NACHRICHTEN

Mediziner fordern Mischfinanzierung für Hochschulen und Klinika

Der Medizinische Fakultätentag fordert, dass dem Bund in der Föderalismusreform II wieder die Möglichkeit gegeben wird, in Hochschulen und Universitätsklinika zu investieren. Seit der Abschaffung der Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau bei der Föderalismusreform I teilen sich Bund und Länder die Ausgaben nur noch bei Großgeräten und überregional bedeutsamen Forschungsbauten. Daher fehle „der monetäre Anreiz für die Länderfinanzminister zur Investition in die Hochschulen und Universitätsklinika“, heißt es in einer Erklärung. Gerade die finanzschwachen Länder hätten bereits begonnen, bei den Hochschulen und Hochschulklinika zu sparen. akü

Lücken in der Allgemeinbildung

Beim „Studentenpisa“ des Magazins „Spiegel“ und des Onlinenetzwerks studiVZ haben die Teilnehmer große Lücken in der Allgemeinbildung offenbart. So wisse selbst unter Studenten nicht einmal die Hälfte, dass am kommenden Samstag die Bundesversammlung den Bundespräsidenten wähle. Im Schnitt wurden 24,5 der 45 Aufgaben richtig gelöst. Mit am besten waren Studierende in Berlin: Führend ist die Humboldt-Uni, gefolgt von der Uni Mannheim und der Freien Universität. Insgesamt nahmen mehr als 600 000 Menschen an dem für die Allgemeinheit offenen Online-Test teil. Tsp/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar