Wissen : NACHRICHTEN

Kleiner bleibt Präsident der DFG, neue Vizepräsidentin gewählt

Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Matthias Kleiner wurde am Mittwoch im Amt bestätigt. In Leipzig wählte die Mitgliederversammlung den 54-jährigen Professor für Umformtechnik und Leichtbau für weitere drei Jahre. Kleiner ist seit 2007 Präsident der Forschungsförderorganisation. Seine zweite Amtszeit beginnt am 1. Januar 2010. Zur neuen Vizepräsidentin wurde die Dresdener Professorin für Entwicklungsgenetik, Elisabeth Knust, gewählt. Sie übernimmt im Bereich Biologie die Vizepräsidentschaft von Jörg Hinrich Hacker, der nach sechsjähriger Amtszeit turnusgemäß ausscheidet. Elisabeth Knust ist die vierte Wissenschaftlerin im zehnköpfigen Präsidium der DFG. Tsp

Saarland übernimmt Zinsen

für Gebührenkredite

Das Saarland übernimmt künftig die Zinszahlungen für Studenten, die Darlehen für ihre Studiengebühren aufgenommen haben. Das beschloss am Mittwoch der Landtag mit den Stimmen der Regierungsparteien CDU und FDP. Die Opposition lehnte den Vorschlag ab und forderte eine Abschaffung der Gebühren. Ab dem Wintersemester zahlt das Land die Zinsen für die Studenten, bis sie ihre Darlehen aus eigener Kraft zurückzahlen können. Das gilt auch für Studierende, die bereits Kredite aufgenommen haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben