Wissen : NACHRICHTEN

Berlin hat die höchste Akademikerquote in Deutschland

Berlin hat die höchste Akademikerquote in Deutschland. Jeder fünfte Erwachsene (21,5 Prozent) hat dort einen Hochschulabschluss oder sogar einen Doktortitel. Darauf weist das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln hin und beruft sich auf Daten des Statistischen Bundesamtes. Auf Platz 2 und 3 liegen Hamburg (16,8 Prozent) und Hessen (14,1 Prozent). Im Bundesschnitt liegt der Anteil der Akademiker an der Gesamtbevölkerung bei 12,2 Prozent. Schlusslicht ist das Saarland: Hier hat nur jeder Zwölfte (8,2 Prozent) einen Hochschulabschluss oder einen Doktor. Wenig Akademiker gibt es auch in Thüringen (10,5 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (9,9 Prozent) und Sachsen-Anhalt (8,9 Prozent). Ausgewertet wurden die Daten von Über-15-Jährigen im Jahr 2007. dpa

Bildungsstreikende treffen sich in Frankfurt/Main

Zur Nachlese des Bildungsstreiks und zur Planung weiterer Aktivitäten wollen sich Schüler und Studierende zwischen dem 28. Juli und dem 4. August zu einer „Vernetzungswoche“ auf dem Campus der Uni Frankfurt/Main treffen. Hamburger Studierende kündigten unterdessen an, während des Wahlkampfs auf Veranstaltungen der Hamburger Grün-Alternativen Liste (GAL) protestieren zu wollen. Eine dreistündige Besetzung der Parteizentrale der GAL am Donnerstag sei ohne Ergebnisse beendet worden. Seit die Studiengebühren auf Wunsch der Grünen erst nach dem Studium gezahlt werden müssen, habe sich die Lage noch verschärft, weil es keine Befreiungsmöglichkeiten mehr für sozial schwache Studierende gebe, erklärte eine Studentin. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben