Wissen : NACHRICHTEN

Lärm schützt vor Räubern

Viele Vögel ergreifen bei Lärm die Flucht und suchen sich ein ruhigeres Plätzchen. Manchen ist der Krach wohl egal, einige wenige Arten jedoch suchen den Lärm sogar, wie US-Forscher im Fachblatt „Current Biology“ berichten. Sie hatten die Vogelwelt rund um Gasquellen untersucht, die fern jeglicher Zivilisation liegen, aber teilweise über laute Kompressoren verfügen. Dabei zeigte sich, dass zwei Arten, der Schwarzkinnkolibri und der Hausgimpel, ihre Nester sogar bevorzugt mitten im Getöse errichteten. Offensichtlich erhöhen sie mit dieser Wahl ihren Reproduktionserfolg, denn ein häufiger Räuber, der Westliche Buschhäher, meidet diese laute Wohnlage. wsa

Kunstsperma: Studie zurückgezogen

Vor kurzem erregte die Meldung Aufsehen, dass Forscher Samenzellen aus Stammzellen erzeugt hatten. Die Studie wurde im Fachblatt „Stem Cells and Development“ veröffentlicht, aber von der Zeitschrift nun zurückgezogen. Grund: Die Autoren hatten in der Einleitung von einem alten Artikel abgekupfert. Ihre Ergebnisse werden nicht bezweifelt. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar