Wissen : NACHRICHTEN

Gesunde Lebensweise senkt

das Krankheitsrisiko deutlich

Bei gesunder Lebensweise sinkt das Risiko für chronische Erkrankungen um fast 80 Prozent. Wer nie geraucht und kein massives Übergewicht hat, mehr als dreieinhalb Stunden pro Woche körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt, erkrankt zum Beispiel deutlich seltener an Diabetes. Das geht aus einer Studie hervor, die das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke veröffentlicht hat. Das Risiko, Diabetes oder einen Herzinfarkt zu bekommen, sinkt um 93 beziehungsweise 81 Prozent – jeweils verglichen mit Menschen, die einen komplett ungesunden Lebenswandel haben. Das Schlaganfallrisiko sei um die Hälfte kleiner, bei Krebs seien es noch 36 Prozent. Wer einen Body-Mass- Index (BMI) unter 30 hat, vermindere allein dadurch das Risiko, chronisch zu erkranken, um mehr als die Hälfte.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar