Wissen : NACHRICHTEN

Berlin und Hamburg ziehen besonders viele Studierende an

Berlin und Hamburg ziehen besonders viele Studierende aus anderen Bundesländern an. Laut neuen Zahlen des Statistische Bundesamts verzeichnete Berlin im Wintersemester 2007/2008 ein Plus von knapp 26 600 Studenten, wenn es um zu- und abwandernde Studenten geht. Hamburg kam auf 18 700. An dritter Stelle folgte Nordrhein-Westfalen mit einem Zugewinn von 15 300 Studenten. Aus Niedersachsen zog es die meisten Studenten fort: Dort stand unterm Strich ein Minus von 28 800 Studierenden. dpa

Universität Lüneburg bekommt

64 Millionen Euro von der EU

Für ihr Konzept eines „Innovations-Inkubators“ bekommt die Leuphana-Universität Lüneburg in den nächsten sechs Jahren 64 Millionen Euro von der EU. Das sei der höchste Förderbetrag, der jemals einer Uni in Europa zur Regionalentwicklung bewilligt wurde, teilte das niedersächsische Wissenschaftsministerium mit. Weitere 22 Millionen Euro steuert Niedersachsen bei, 12,5 Millionen kommen direkt von der Uni. Mit dem Geld sollen Kooperationen bezahlt werden, bei denen ein Professor mit mehreren internationalen Experten Probleme aus der Praxis wissenschaftlich und wirtschaftlich aufarbeitet und einen Wissenstransfer zu Unternehmen sicherstellt. Auch die Lehre der Uni soll ausgebaut werden.tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben