Wissen : NACHRICHTEN

Mehr Unterricht zur SED-Diktatur

in Mecklenburg-Vorpommern

Schüler in Mecklenburg-Vorpommern sollen sich verstärkt mit der SED-Diktatur und der Staatssicherheit beschäftigen. Eine entsprechende Vereinbarung haben am Mittwoch die Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Marianne Birthler, und der Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch, unterzeichnet. Die Außenstellen der Bundesbeauftragten in Schwerin, Neubrandenburg und Rostock sollen unter anderem Materialien für den Schulunterricht bereitstellen und Lehrkräfte fortbilden. Kooperationen hat Birthler zuvor schon mit Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen vereinbart. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar