Wissen : NACHRICHTEN

Allianz von Medizinuniversitäten gegründet

Die Berliner Charité hat sich mit sieben Medizineinrichtungen aus aller Welt zusammengetan, um bessere Lösungen für den medizinischen Fortschritt erarbeiten zu können. Die „M8-Alliance“, die sich am Mittwoch zum Auftakt des Berliner Weltgesundheitsgipfels konstituierte, wolle ein „koordiniertes Handeln von Politikern, Gesellschaft, Wirtschaft und der medizinischen Gemeinschaft forcieren“, teilten die acht Einrichtungen mit. Zu der Allianz gehören auch das Imperial College London, die Université Paris Descartes, die Johns-Hopkins-Universität, die Monash-Universität Melbourne, die Uni Kyoto sowie die chinesische und russische Akademien für Medizin. tiw

Schmelzende Alpengletscher geben alte Umweltgifte frei

Schmelzende Gletscher in der Schweiz geben Umweltgifte frei, die über Jahrzehnte im Eis eingeschlossen waren und deren Anwendung mittlerweile längst verboten ist. Das berichten Forscher der ETH Zürich im Fachblatt „Environmental Science and Technology“. Freigesetzt würden etwa POPs („Persistent Organic Pollutants“). Das sind schwer abbaubare organische Gifte wie das Insektizid DDT und Dioxine, die als Weichmacher oder Pestizide verwendet wurden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben