Wissen : NACHRICHTEN

Zahnfüllung aus Kunstedelstein

Eine neue Art Zahnfüllung könnte künftig die quecksilberhaltigen Amalgamfüllungen ablösen. Das plastikähnliche Füllmaterial enthält Nanoplättchen aus Zirkonia, dem gleichen Material, aus dem auch Kunstdiamanten hergestellt werden. Aufgrund einer speziellen Anordnung der Atome sind die Zirkonia-Nanoplättchen extrem hart und machen die Füllung robust genug, um den Belastungen beim Kauen standhalten zu können. Von der Entwicklung berichteten US-Forscher vom Southwest Research Institute jetzt auf der Konferenz „AVS 56th International Symposium & Exhibition“ in San Jose. Sie haben eine Methode entwickelt, um im Vakuum eine Rolle des Materials herzustellen. In der Praxis könnte der Füllstoff dann portionsweise entnommen und mithilfe von UV-Licht im Zahn des Patienten ausgehärtet werden. wsa

Vögel sehen nur bei gutem Licht

in Farbe

Die Zeit, in der alle Katzen grau sind, dauert für Vögel etwas länger als für Menschen. Das haben schwedische Biologen bei Versuchen mit Sittichen ermittelt. Das hoch entwickelte Sehsystem der Tiere benötigt demnach mindestens fünfmal so viel Licht wie das von Menschen, um Farben unterscheiden zu können. In den Experimenten hätte sich gezeigt, dass Vögel ihr Farbsehen bereits in der Dämmerung verlieren, berichtet Olle Lind von der Universität Lund im „Journal of Experimental Biology“. Angesichts dieses Resultats müssten einige Annahmen zur Rolle von Farbe im Leben der Tiere möglicherweise überdacht werden. Beispielsweise stelle sich die Frage, unter welchen Bedingungen die Farbflecken mancher Küken für die Altvögel überhaupt erkennbar seien. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben