Wissen : NACHRICHTEN

Neuer Supercomputer soll

Klimaforschung voranbringen

„Blizzard“ kann künftige Klimaänderungen berechnen und sogar Wirbelstürme vorhersagen: Am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) ist ein neuer Superrechner in Betrieb gegangen. Bundesforschungsministerin Annette Schavan und Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust hoben die Spitzenstellung des Zentrums hervor. „Das ist der größte Rechner, der ausschließlich für die Klimaforschung zur Verfügung steht“, sagte Schavan. „Hier wird die Musik zur Klimaforschung spielen.“ Nur in den USA gebe es etwas Vergleichbares, sagte DKRZ-Geschäftsführer Thomas Ludwig. Die nächsten Berichte des Weltklimarats sollen auf Daten aus Hamburg basieren. Auch bei der derzeitigen Weltklimakonferenz in Kopenhagen stamme bereits ein Großteil der wissenschaftlichen Grundlagen aus den Berechnungen des DKRZ. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben