Wissen : NACHRICHTEN

Berlin stark bei Weiterbildung

Berlin ist das Bundesland, in dem die Hochschulen die meisten Masterstudiengänge anbieten, die sich speziell an Studierende mit Berufserfahrung richten. 21,4 Prozent der 317 in Berlin angebotenen Masterstudiengänge seien weiterbildende Angebote, heißt es in einer Studie des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft. Der Anteil der weiterbildenden Master-Studiengänge sei auch in Rheinland-Pfalz (19,7 Prozent) und Bayern (18,5 Prozent) hoch. Wenig weiterbildende Studiengänge gibt es dagegen in Schleswig-Holstein (2,9 Prozent), Thüringen (3,6 Prozent) und Sachsen (6,6 Prozent). Der Stifterverband kritisierte, mit dem derzeitigen Angebot an Masterstudiengängen sei noch nicht das Ziel einer stärkeren Berufsfeldorientierung der Hochschulausbildung erreicht. Die Reform müsse mehr als bisher darauf zielen, dass Absolventen nach dem Bachelorabschluss in den Beruf einsteigen und erst nach einigen Jahren der Berufstätigkeit in einem berufsbegleitenden Master ihre Fähigkeiten ausbauten. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben