Wissen : NACHRICHTEN

Laufschuhe belasten Gelenke

mehr als Barfußlaufen

Moderne Laufschuhe können laut einer Studie für die Gelenke schädlicher sein als das Joggen barfuß. Das haben US-Forscher der University of Virgina gemessen. Die Wissenschaftler ließen 68 gesunde Sportler auf einem Laufband trainieren – mit Schuhen und barfuß. An Hüfte, Knie und Fußgelenk stellten die Experten höhere Belastungen fest, wenn die Jogger Schuhe trugen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Fachblatt „The Journal of Injury, Function and Rehabilitation“ (Band 1, Seite 1058). Die negativen Effekte auf die Gelenke würden wahrscheinlich zu großen Teilen von dem erhöhten Absatz und Stützmaterial unter dem Fußgewölbe verursacht, erklärten sie. Beides sei charakteristisch für heutige Laufschuhe. dpa

G-Punkt nur ein Mythos

Ein Forscherteam vom Kings College in London hat 900 weibliche Zwillingspaare untersucht und ist dabei zu einem erstaunlichen Schluss gekommen: Der G-Punkt, dessen Stimulation Frauen angeblich das größtmögliche Glücksgefühl verschaffen soll, existiert gar nicht. Die Wissenschaftler um die Schweizer Sexualforscherin Andrea Burri hatten dies bereits vermutet und auf eine Bestätigung durch die 1800 befragten Frauen gehofft. Von denen gab zwar die Mehrzahl (56 Prozent) an, sie hätten einen G-Punkt. Es wäre aber zu erwarten gewesen, dass eineiige Zwillinge jeweils die gleiche Antwort geben. Denn sie haben identische Gene und somit einen (fast) identischen Körperbau. Tatsächlich stimmten ihre Antworten aber nicht häufiger überein, als die von zweieiigen Zwillingen. Deren Erbmaterial stimmt aber wie bei anderen Geschistern nur zu 50 Prozent überein. Deshalb haben sie auch einen deutlich unterschiedlichen Körperbau. M.S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben