Wissen : NACHRICHTEN

Eine halbe Milliarde Euro

für Qualitätspakt Lehre

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) will offenbar bis zum Jahr 2013 bis zu eine halbe Milliarde Euro für den „Qualitätspakt Lehre“ ausgeben. Das berichtet die Nachrichtenagentur „dpa“. Mit dem Geld sollen an rund 100 Hochschulen zusätzliche Professoren, Mentoren und Tutoren eingestellt werden. Die Hochschulen sollen weitgehend selbst entscheiden, wie sie das Geld einsetzen. Eigentlicher Start soll im Frühjahr 2011 sein. Der Pakt, der bereits im Koalitionsvertrag von Union und FDP festgeschrieben wurde, soll das Bachelor-Studium verbessern. Für dieses Jahr sind erst zwei Millionen Euro zur Vorbereitung im Haushalt Schavans vorgesehen. Offen ist, ob sich die Länder mit einem gleichen Betrag wie der Bund an dem Programm beteiligen. Der Wissenschaftsrat veranschlagt für die Verbesserung der Lehre im Rahmen des Bologna-Prozesses 1,1 Milliarden Euro pro Jahr. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben