Wissen : NACHRICHTEN

Schavan will wieder mehr Einfluss des Bundes in Bildungsfragen

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) schließt eine Grundgesetzänderung zur Bildungszusammenarbeit von Bund und Ländern nicht aus. Vier Jahre nach der Föderalismusreform sei eine neue politische Situation entstanden, die „damals nicht absehbar war“, sagte Schavan der „Zeit“. ddp

Minister für höhere Studiengebühren für Ausländer

Nordrhein-Westfalens Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) fordert höhere Studiengebühren für ausländische Studenten. Wohlhabende Ausländer sollten das bezahlen, was ein Studium in einer der angesehensten Wissenschaftsnationen der Welt wert sei, sagte Pinkwart der „Zeit“. AFP

Festvortrag mit Nobelpreisträgerin Ada Yonath

Am Montag, dem 1. März, besucht die israelische Forscherin und Chemie-Nobelpreisträgerin des vergangenen Jahres, Ada Yonath, das Helmholtz-Zentrum Berlin. Anlässlich der Eröffnung des Labors für makromolekulare Kristallographie am Elektronenspeicherring Bessy II wird sie einen Festvortrag halten (in englischer Sprache). Darin wird es um ihre Untersuchungen zum Aufbau der Ribosomen gehen. Yonath hat lange Zeit in Berlin geforscht. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr in der Albert-Einstein-Straße 15 in Berlin-Adlershof. Um Anmeldung wird gebeten unter joint-mxlab-opening@helmholtz-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben