Wissen : NACHRICHTEN

Denkende Tiere: Diskussion zur Evolution des Gehirns

Wie hat sich das Denken in der Evolution entwickelt? Wie denkt der Mensch, wie Tintenfische, Insekten, Vögel? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich eine Veranstaltung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am morgigen Mittwoch (10. März) um 18 Uhr 30 im Akademiegebäude in der Markgrafenstraße 38. Es sprechen der Hirnforscher Gerhardt Roth (Bremen), der Neurobiologe Michael Kuba (Jerusalem), der Biologe Randolf Menzel (Berlin) und der Psychologe Onur Güntürkün (Bochum). Die anschließende Podiumsdiskussion moderiert Hartmut Wewetzer (Tagesspiegel). Der Eintritt ist frei. Tsp

Oberfläche des Mars wurde nicht nur von Wasser gestaltet

An Flussläufe erinnernde Strukturen müssen nicht unbedingt auf flüssiges Wasser verweisen. Das zeigt der Fall eines 300 Kilometer langen Kanals auf dem Mars, den Nasa-Forscher untersucht haben. Der Kanal entspringt an einem Berggrat und zeigt auf den ersten 170 Kilometern typische Flussmerkmale. Sobald das Gelände sanfter wird, ist er stellenweise wie eine Lavaröhre „überdacht“ und entlang seines Verlaufs sind Minivulkane aufgereiht, an denen sich offenbar heißes Material den Weg ins Freie gebahnt hat. JKM

Andrang an Waschanlagen im Riff

Wie bei Autowaschanlagen am Wochenende herrscht auch bei den Putzerstationen im Korallenriff zu bestimmten Zeiten enormer Andrang. Bei ablaufendem Wasser finden sich dort zahlreiche parasitengeplagte Haie und Rochen ein, berichten australische Meeresbiologen. Trotz dieser Ballung von Raubtieren gehe es bemerkenswert diszipliniert zu. An einem Riff seien mehr als 1100 Haie erfasst worden. Aber nicht einer davon wurde beim Fressen oder Jagen beobachtet. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben