Wissen : NACHRICHTEN

Was zwischen den Genen liegt

Der Schlüssel zur Individualität des Menschen liegt vielleicht nicht in seinen Genen, sondern in den Bereichen zwischen den einzelnen Erbanlagen. Diese Ansicht glaubt der Genetiker Michael Snyder von der Universität Stanford aus Experimenten ableiten zu können, über die er im Fachblatt „Nature“ und der Online-Publikation „Science Express“ berichtet. Snyder studierte, wie sich wichtige Schlüsselproteine an die Erbgutabschnitte zwischen den Genen ankoppeln. Dabei fand er große Unterschiede von Mensch zu Mensch. Die Unterscheide könnten Aussehen, Entwicklung und die Anlage für Krankheiten prägen. wez

Kein Schutz für Eisbären, Haie und Roten Thunfisch

Die Vertragsstaaten des Washingtoner Artenschutzabkommens konnten sich auf ihrem aktuellen Treffen in Doha nicht auf einen stärkeren Schutz für Eisbären und Haie einigen. Der Antragder USA, den internationalen Handel mit Eisbären, Fellen und anderen Jagdtrophäen zu verbieten, scheiterte. Für acht bedrohte Haiarten, etwa den Dorn- und den Bogenstirnhammerhai, wird es ebenfalls keine Handelskontrollen geben. Die großen Fischfangnationen stimmten gegen einen entsprechenden Vorschlag. Auch ein Vorstoß der EU-Staaten zum Schutz des Roten Thunfischs blieb erfolglos. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar