Wissen : Nachrichten

Politologe Uwe Thaysen gestorben, schnellster Rechner Europas, Feinstaubpartikel

Politologe Uwe Thaysen gestorben

Der Politologe Uwe Thaysen ist am 23. Juni in Hamburg gestorben, wie jetzt bekannt wird. Thaysen, der in Lüneburg Politologie lehrte, hatte während der Wende zwischen Dezember 1989 und März im 1990 an den 16 Sitzungen des Zentralen Runden Tisches teilgenommen, an dem die Opposition mit der Regierung verhandelte. Der 1940 geborene Thaysen veröffentliche später seine Analyse „Der Runde Tisch oder wo blieb das Volk? Der Weg der DDR in die Demokratie“ sowie die zeithistorisch bedeutsamen Protokolle über die Sitzungen. akü

Schnellster Rechner Europas

Ein Computer aus der IBM-Serie Blue Gene/P – mit 220 Billionen Operationen pro Sekunde Europas schnellster Rechner – soll am Forschungszentrum Jülich installiert werden. Der Vertrag zwischen IBM und dem Zentrum wurde am Montag unterzeichnet. Weltweit wird der Rechner Platz drei belegen. dpa


Feinstaubpartikel aus dem Verkehr beeinflussen Geburtsgewicht

Wissenschaftler haben Hinweise darauf gefunden, dass Feinstaub das Geburtsgewicht von Kindern mindern kann. Frauen, die während ihrer Schwangerschaft höheren Konzentrationen Feinstaub ausgesetzt waren, brachten überdurchschnittlich viele Kinder mit einem Geburtsgewicht von weniger als 3000 Gramm zur Welt, stellten Mitarbeiter des GSF-Forschungszentrums und des französischen Inserm-Instituts fest. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben