ÖFFENTLICHE VORTRÄGE : Was aus der Krise folgt

Die Humboldt-Universität hat zur Finanzkrise eine öffentliche Ringvorlesung ins Leben gerufen (jeweils Mittwoch, 18 Uhr, Eintritt frei). Am 21. Januar behandelt Helmut Gründl das Thema „Finanzkrise und Versicherungswirtschaft“, am 28. Januar fragt Wolfgang Härdle: „Sind die CDOs zu zähmen?“. Ort: Heilig-Geist-Kapelle, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Spandauer Straße 1, Hörsaal 20.

Informationen im Internet:

www.wiwi.hu-berlin.de/nachrichten/171208

Einen Vortrag über„Die Finanzmarktkrise und die Rückkehr des Staates“ hält am 30. Januar um 18.30 Harold James, Professor für Internationale Beziehungen (Princeton). Ort: Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38. Eintritt frei. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben