PERSONALIE : PERSONALIE

Universität Marburg zeichnet Kunsthistorikerin der TU Berlin aus

Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy von der Technischen Universität Berlin wurde jetzt mit dem Richard-Hamann-Preis der Philipps-Universität Marburg ausgezeichnet. Savoy forscht vor allem zu den Themen Kunstraub und Beutekunst, zuletzt erschien „Nofretete. Eine deutsch-französische Affäre 1912 – 1931.“ Sie mache das Schicksal der Kunstwerke als Teil der europäischen Geschichte lesbar, hieß es in der Würdigung durch die Jury. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben