PERSONALIE : PERSONALIE

Neuer Direktor des Leibniz-Instituts

für Molekulare Pharmakologie



Der Zellbiologe Volker Haucke ist neuer Direktor des Leibniz-Instituts für Molekulare Pharmakologie in Berlin. Haucke forschte und lehrte bislang an der Freien Universität Berlin am Institut für Chemie und Biochemie. Im Zentrum seiner Forschung stehen die Verkehrswege in und aus Zellen, in der Fachsprache Endo- und Exozytose genannt. Volker Haucke, Jahrgang 1968, studierte Biochemie an der Freien Universität Berlin und der Universität Basel und promovierte 1997 am Biozentrum Basel. Im Anschluss forschte er an der Universität Yale und wurde 2003 an der Universität Göttingen habilitiert. Im selben Jahr folgte er einem Ruf an die Freie Universität Berlin und nahm eine Professur für Biochemie an. Tsp

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben