PERSONALIE : PERSONALIE

Zeithistoriker Schlögel geehrt

Karl Schlögel,

Osteuropa-Historiker an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), hat den Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur 2012 erhalten. Die Jury erklärte, den Historiker und Publizisten charakterisiere „in besonderem Maße sein Engagement für die Verbindung von erzählter Geschichte und zeithistorischer Diagnose.“ Mit seinem jüngsten Buch (Terror und Traum: Moskau 1937) sei ihm ein „großer Wurf“ gelungen. Der mit 15 000 Euro dotierte Preis wurde Schlögel am Sonntag im Theater der Stadt Wolfsburg verliehen. Vor ihm ausgezeichnet wurden etwa Timothy Garton Ash, Walter Kempowski, Günter de Bruyn und Herta Müller. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar