PERSONALIE : PERSONALIE

Foto: MPG/Axel Griesch
Foto: MPG/Axel Griesch

Neuer Präsident für Max Planck

Der Eisenforscher Martin Stratmann wird neuer Präsident der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Der 59-Jährige wurde am Donnerstag vom Senat der MPG zum Nachfolger von Peter Gruss gewählt, der das Amt seit elf Jahren inne hat. Gruss scheidet im Juni 2014 turnusgemäß nach zwei Amtszeiten aus. Martin Stratmann ist Chemiker und Direktor am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf sowie seit 2008 MPG-Vizepräsident. Daneben engagiert er sich als Geschäftsführer der Minerva-Stiftung, einer Tochtergesellschaft der MPG für deutsch-israelische Wissenschaftskooperationen. Die Max- Planck-Gesellschaft gehört mit bundesweit 82 Instituten, der Zentralverwaltung in München sowie einem Büro und der Science Gallery in Berlin zu den großen Forschungsorganisationen Deutschlands. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben