Wissen : PERSONALIE

Amerikanischer Nobelpreisträger Joshua Lederberg gestorben



Der einflussreiche Medizin-Nobelpreisträger Joshua Lederberg ist mit 82 Jahren gestorben. Lederberg hatte den Nobelpreis mit 33 Jahren für die Entdeckung bekommen, dass Bakterien untereinander genetisches Material austauschen, um sich etwa gegen Antibiotika zu wappnen. Lederberg leitete von 1959 bis 1978 die Genetik an der Stanford-Universität in Kalifornien und wurde 1978 Präsident der New Yorker Rockefeller-Universität. Er interessierte sich auch für die Erforschung des Lebens im All und wies auf die Gefahren durch Biowaffen hin. Lederberg beriet neun US-Präsidenten. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar