PERSONALIEN : PERSONALIEN

Eine Präsidentin für die Beuth-FH

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin wird künftig von einer Präsidentin geleitet. Monika Gross, Dekanin am Fachbereich Life Sciences und Technologie, erhielt am Donnerstag bei der Wahl im Akademischen Senat im zweiten Wahlgang 26 der 50 abgegebenen Stimmen. Die 54-Jährige tritt am 1. Oktober die Nachfolge von Reinhard Thümer an. Bevor Gross 1992 nach Berlin kam, forschte sie unter anderem am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.Tsp

Hochdotierter Preis für Jürgen Kocka

Der Berliner Historiker Jürgen Kocka (Freie Universität) hat am Mittwoch im norwegischen Bergen den Holberg-Gedenkpreis erhalten. Kocka werde für seine herausragende wissenschaftliche Arbeit geehrt, teilte der Vorstand der Ludvig-Holberg-Gedenkstiftung mit. Er zähle zu den einflussreichsten Historikern der Gegenwart. In seiner Dankesrede behandelte Kocka den Kapitalismus und dessen historische Entwicklung. Der Preis ist mit 580 000 Euro dotiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar