Wissen : PERSONALIEN

Auszeichnung für Strahlenschützer

Für sein neues Verfahren, die Strahlenbelastung etwa bei der Computertomografie zu halbieren, hat der Medizinphysiker Christoph Hoeschen (GFS-Forschungszentrum, Neuherberg) den Behnken-Berger-Preis erhalten. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wurde jetzt auf der Tagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Nuklearmedizin überreicht. Mit der preisgekrönten Methode lassen sich die in den Aufnahmen steckenden Informationen besser ausnutzen. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben