Wissen : PERSONALIEN

Ehrungen für Physiker



Detlev Buchholz (63)

von der Uni Göttingen ist mit der Max-Planck-Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) geehrt worden. Buchholz erhielt diese höchste Auszeichnung der DPG für Theoretische Physik für seine Beiträge zur Quantenfeldtheorie, die mikroskopische Phänomene auf Grundlage der Quantenphysik beschreibt. Die Stern-Gerlach-Medaille 2008 wurde Konrad Kleinknecht (67) von der Uni Mainz zugesprochen. Die DPG zeichnete Kleinknecht wegen seiner Beiträge zur Physik der Elementarteilchen mit dieser höchsten Auszeichnung für Experimentelle Physik aus. Kleinknecht hat an K-Mesonen, kurzlebigen Teilchen, die Wirkung der Naturkräfte auf Materie und Antimaterie erforscht. Beide Ehrungen wurden bei der DPG-Jahrestagung in Berlin überreicht. Fedor Jelezko (36) von der Uni Stuttgart erhielt zudem den Walter-Schottky-Preis und Gabriel Martínez Pinedo (38) von der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt den Gustav-Hertz-Preis. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar