Wissen : PERSONALIEN

Neue Mitglieder der Berlin-Brandenburgischen Akademie

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat bei ihrer Mitgliederversammlung die Wahl von sieben neuen Mitgliedern bestätigt. In die Sozialwissenschaftliche Klasse wurden aufgenommen: Christopher M. Hann, Direktor am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle, Carl-Ludwig Holtfrerich, Wirtschaftshistoriker am John F. Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin, Harold James, Wirtschaftshistoriker am European University Institute in Florenz, Richard Münch, Soziologe an der Uni Bamberg und Lars-Hendrik Röller, Wirtschaftswissenschaftler an der Humboldt-Universität sowie Präsident der European School of Management and Technology. Neu in der Technikwissenschaftlichen Klasse sind Wolfgang Peukert, Verfahrenstechniker an der Uni Erlangen-Nürnberg und Wolfgang Wahlster, Informatiker an der Universität des Saarlandes. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar