Wissen : PERSONALIEN

Berlin-Brandenburgische Akademie wählt neue Mitglieder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat sieben Mitglieder neu dazu gewählt: Ute Frevert, Professorin für Neuere Geschichte und Direktorin des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Martin von Koppenfels, Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld, Ingeborg Schwenzer, Professorin für Privatrecht an der Universität Basel, Barbara Stollberg-Rilinger, Professorin für Geschichte der frühen Neuzeit an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Angelika Storrer, Professorin für Linguistik der deutschen Sprache und Literatur an der Technischen Universität Dortmund, Kathleen Thelen, Ford Professor of Political Science am Massachusetts Institute of Technology, Gerhard Wolf, Direktor am Kunsthistorischen Institut in Florenz und Honorarprofessor für Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Damit gehörten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 169 Ordentliche und 65 entpflichtete Ordentliche Mitglieder sowie 69 Außerordentliche Mitglieder an. 32 Mitglieder sind Frauen. Die Akademie wählt ihre Mitglieder aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem Ausland aus. Zum Mitglied kann berufen werden, wer sich durch wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet hat. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben