Peter-André Alt : Wie er wurde - was er ist

Foto: Promo
Foto: Promo

WIE ER WURDE

Bevor Peter-André Alt (50) vor einem Jahr zum Präsidenten der Freien Universität gewählt wurde, war er als Literaturprofessor und Schiller-Biograf (2009) bekannt, hatte aber auch erste Schritte als Wissenschaftsmanager gemacht. Alt, seit 2005 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der FU, leitete bis 2010 die Dahlem Research School und die Friedrich Schlegel Graduate School of Literary Studies der FU. Der gebürtige Berliner studierte Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der FU, wurde Professor in Bochum und Würzburg. Unter seinen Veröffentlichungen sind eine Kafka-Biografie (2008) und eine „Ästhetik des Bösen“ (2010).

WAS ER IST

Bitte beschreiben Sie Ihre Identität in einem Satz

Ich plane gern und freue mich dennoch über Zufälle, weil sie das Leben unberechenbar, schön und gefährlich machen.

Drei Bücher, die Sie zuletzt mit Begeisterung gelesen haben

Niklas Luhmann, Universität als Milieu; Franz Werfel, Verdi. Roman der Oper; David Lodge, Author, Author.

Drei kulturelle Höhepunkte in diesem Jahr

Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker mit Mahlers erster Sinfonie, Hector Berlioz’ „Die Trojaner“ in der Deutschen Oper und Darren Aronofskys „Black Swan“.

Die letzten drei Urlaubsorte

Kalifornien, Sylt, Türkei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben