PROTESTE IN BERLIN : Große Demonstration am Dienstag

Derzeit sind in Berlin die Audimaxe der Freien Universität, der Technischen Universität und der Humboldt-Universität besetzt. Diese Besetzungen sollen zu Beginn der Woche fortgesetzt werden, kündigen Studierendenvertreter an.

Für den Dienstag sind bundesweite Demonstrationen angekündigt. Auch in Berlin wollen Studierende und Schüler auf die Straße gehen. Start soll um elf Uhr am Roten Rathaus sein. Endpunkt der Demonstration soll der Oranienplatz in Kreuzberg sein.

Über weitere Aktionen denken die Studierenden noch nach. Die HU-Studierenden wollen viele Kommilitonen mobilisieren, den Akademischen Senat (AS) der Uni am Dienstagmorgen zu besuchen. Der HU-AS hatte im Sommer beschlossen, den Bachelor zu überarbeiten und etwa Anwesenheitskontrollen in den Seminaren abzuschaffen. Das sei nicht geschehen, kritisieren Studierende. tiw

Mehr im Internet:

www.bildungsstreik-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben