Raumsonde : „Dawn“ startet erst im September

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den Start der Raumsonde „Dawn“ nochmals verschoben.

Wie die Nasa am Samstag mitteilte, soll die unbemannte Sonde erst im September ihre achtjährige Reise zu den Anfängen unseres Sonnensystems antreten. Ursprünglich war der Start für Sonntag geplant. Er wurde jedoch zunächst auf Montag verschoben, dann auf den 15. Juli und jetzt auf September. Als Hauptgründe für den Aufschub nannte die Nasa „eine Kombination aus stark begrenzten Startmöglichkeiten für Dawn im Juli und die möglichen Auswirkungen auf die Startvorbereitungen der für Anfang August geplanten Mission Phoenix Mars Lander“. Ein Start von „Dawn“ im September ändere nichts an den wissenschaftlichen Zielen der Mission. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben