Rekord-Alter : Das bislang älteste Stück der Erde

4,4 Milliarden Jahre alt ist ein Zirkon, den Geoforscher in den Jack Hills in Westaustralien gefunden haben.

von
Der Rekordhalter aus Westaustralien. Foto: John Valley, Univ. Wisconsin/Nature
Der Rekordhalter aus Westaustralien.Foto: John Valley, Univ. Wisconsin/Nature

Damit ist er lediglich rund 100 Millionen Jahre jünger als die Erde selbst und folglich das älteste Stück des Planeten, das bisher gefunden wurde. Es ist nicht das erste Mal, dass Wissenschaftler von extrem alten Zirkonkristallen berichten. Doch über die zugrunde liegenden Datierungsmethoden wurde immer wieder heftig gestritten. Sollten sich etwa einzelne Bleiatome im Kristall weit bewegt haben, könnte die Datierung fälschlicherweise zu alt ausfallen. John Valley von der Universität von Wisconsin in Madison und Kollegen haben nun den Zirkon mit der Nummer 01JH36-69 mit einem Verfahren analysiert, das Elementverteilungen bis zum Nanomaßstab erfasst. In „Nature Geoscience“ entkräften sie den Vorwurf vom weit wandernden Blei. 01JH36-69 ist wirklich alt: 4,374 Milliarden Jahre (bei einer Unsicherheit von 6 Millionen Jahren).

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben