Wissen : Riesenteleskop wird in Chile gebaut

Die Europäische Südsternwarte (Eso) hat sich für Chile als künftigen Standort für das weltgrößte optische Teleskop entschieden. Das „European Extremely Large Telescope“ mit einem Spiegeldurchmesser von 42 Metern werde in der Atacama-Wüste errichtet, teilte die Eso mit. Es soll 2018 fertig sein, die Kosten werden auf rund eine Milliarde Euro geschätzt. Weitere Bewerber waren unter anderem Spanien, Argentinien und Marokko. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben