Wissen : SATURN

Der erste Forscher, der die Ringe des Saturn sah, war Galileo Galilei. Der berühmte Astronom erkannte aber nicht, dass es sich um eine reifenähnliche Struktur handelt, sondern glaubte damals, der Saturn habe „Henkel“. Heute wissen wir, dass der Planet mehr als 100 000 einzelne Ringe besitzt, die zusammen eine prächtig anzusehende Scheibe ergeben. Die Ringe haben unterschiedliche Zusammensetzungen und Farben. Sie sind durch Lücken voneinander abgegrenzt.

Der innerste durchmisst etwa 130 000, der äußerste eine Million Kilometer.

Umstritten ist, wie sie entstanden: Entweder dadurch, dass ein Mond im Schwerefeld des Saturn auseinander- brach, oder im Zuge einer Kollision zwischen einem Saturnmond und einem Kometen oder Asteroiden. FS

0 Kommentare

Neuester Kommentar