Wissen : Siemens und die TU Berlin fördern Talente

-

Zwischen der Siemens AG und der TU Berlin gibt es eine über zwei Jahrzehnte bestehende Partnerschaft. Wissenschaftler der TU forschen gemeinsam mit Siemens an Mikroelektronik oder Kommunikationstechnik. Nun wurde das Center for Knowledge Interchange (CKI) von Siemens und der TU ins Leben gerufen. Als eine von nur drei Universitäten bundesweit ist es der TU Berlin damit gelungen, eine strategische Allianz mit dem Unternehmen einzugehen. Neben dem Wissensaustausch will das CKI neue Ideen in der Informations und Kommunikationstechnik, Energietechnik, Medizintechnik, Automobilelektronik, Logistik und Innovations- und Projektmanagement unterstützen und junge Forschertalente fördern. Siemens finanziert am CKI die Stelle eines Koordinators. Das neue Zentrum baut auf dem Center für Wandel- und Wissensmanagement auf, das Siemens und die TU seit Jahren betreiben. Das CKI bietet den Studenten hochkarätige Vorträge, gemeinsame Seminare, Exkursionen und vermittelt Praktika oder Diplomarbeiten. So werden die Ausbildung der Studenten, die Forschung und die praktische Anwendung der Ergebnisse in der Industrie miteinander verzahnt. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar