SINGZIKADEN : Trommelwirbel

Laue Abende am Mittelmeer sind selten still, oft ertönt ein vielstimmiger Chor von Zikaden. Sie gehören alle zur Familie der „Singzikaden“ oder Cicadidae, die nur in den wärmeren Regionen der Erde leben. Andere Zikaden-Familien haben praktisch alle Erdteile erobert und verständigen sich ebenfalls mit diversen Lauten, die aber fast immer außerhalb der Frequenzen liegen, die das menschliche Ohr hören kann. Anders ist das bei den etwa 4000 bekannten Arten der Singzikaden, die im Hinterleib ein „Trommelorgan“ haben: Winzige Muskeln lassen feste Platten in diesem Organ zittern, ein Luftsack verstärkt diese Schwingungen bis in den hörbaren Bereich. Männliche Singzikaden

locken mit dem Gesang Weibchen an, verteidigen ihr Revier und schlagen bei drohenden Gefahren mit dem Trommelorgan Alarm. Die Weibchen bleiben dagegen meist stumm. RHK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben