''Spitzencluster'' : Neuer Wettbewerb für Forschung

Bundesforschungsministerin Annette Schavan will mit einer an den Elitewettbewerb angelehnten neuen Initiative Großprojekte fördern, bei denen Forschungsergebnisse besser in Wirtschaftsprodukte umgewandelt werden.

Tilmann Warnecke

 Der neue „Spitzencluster-Wettbewerb“ soll aus den Mitteln der Hightech-Initiative der Bundesregierung finanziert werden. Details will Schavan am heutigen Dienstag vorstellen. Für den September sind bereits Veranstaltungen in den Bundesländern angesetzt, um Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft die Wettbewerbsregeln vorzustellen.

Unter „Clustern“ (englisch für „Anhäufung“ oder „Ballen“) versteht man Großprojekte, bei denen mehrere Universitäten, Institute und Unternehmen in einem bestimmten Forschungsfeld eng zusammenarbeiten. Bei dem Wettbewerb gehe es der Bundesregierung „dezidiert um die wirtschaftliche Stärkung“ des Standorts, der ein Cluster gewinnen kann, heißt es in der Ankündigung für die Präsentation des Förderprogramms, die Anfang September in Berlin angesetzt ist. Die „Spitzencluster aus Wissenschaft und Wirtschaft“ sollten sich durch „eine große internationale Anziehungskraft und Sichtbarkeit“ auszeichnen und eine „hohe Bedeutung für die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands“ haben. Aus einem „bereits vorhandenen und gut entwickelten Cluster“ sollten die Antragsteller „neue Entwicklungspotenziale definieren“ und durch „entsprechende Maßnahmen und Projekte unterlegen“. Hinsichtlich der Technologiefelder gebe es keine Einschränkungen – der Wettbewerb sei für Forscher und Unternehmen aus allen Bereichen offen.

Aus der Ankündigung für den Präsentationstermin in Bayern geht hervor, dass Schavan offenbar drei Wettbewerbsrunden plant, die „im Abstand von ein bis anderthalb Jahren“ durchgeführt werden. In jeder Runde wähle eine „hochrangig besetzte, unabhängige Jury“ bis zu fünf Projekte aus, die „über einen Zeitraum von maximal fünf Jahren gefördert werden“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben