Sternenexplosion : Bisher jüngste Supernova entdeckt

Wissenschaftler haben die jüngste bisher bekannte Sternenexplosion in unserer Galaxie, der Milchstraße, entdeckt. Die Supernova habe sich erst vor rund 140 Jahren ereignet, teilt die US-Weltraumbehörde Nasa mit. Bisher glaubte man, die jüngste Sternenexplosion in unserer Galaxie habe sich vor rund 330 Jahren ereignet. Die Entdeckung lässt nun Rückschlüsse zu, wie häufig sich Supernovae in der Milchstraße ereignen.

Die als „G1.9+0.3“ bezeichneten Überbleibsel einer Supernova wurden bereits 1985 entdeckt. Bisher gingen die Forscher jedoch davon aus, dass sich die Explosion vor 400 bis 1000 Jahren ereignet hatte. Jetzt zeigten Messungen des Chandra-Röntgenteleskops, dass sich die Reste ungewöhnlich schnell ausbreiten. Dies deutet auf ein junges Alter der Supernova hin. So schnelle und extreme energiereiche Partikel, wie sie bei dieser Explosion entstanden sind, konnten noch nie zuvor beobachtet werden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben