Wissen : Stimmen zur Entscheidung

Wolfgang Marquardt,

Vorsitzender des Wissenschaftsrats: „Die weniger erfolgreichen Universitäten sind nicht über Nacht mittelmäßig geworden.“

Salome Adam, Zusammenschluss von StudentInnenschaften: „Mit den 2,7 Milliarden könnte man über 90 000 Menschen ein komplettes Studium ermöglichen.“

Annette Schavan, Bundesforschungsministerin: Die Studierenden „haben Zugang zu hochklassigen Forschungskonzepten, guten Lehrangeboten und neuen Berufschancen in der Wissenschaft.“

Horst Hippler, Chef der Hochschulrektoren: „Deutschland braucht eine in der Breite starke Hochschulforschung.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben