Wissen : Stradivari-Geigen klingen nicht besser

Eine Stradivari zählt unter Profimusikern zu den unbeliebtesten Geigen – zumindest, wenn die Musiker nicht wissen, dass sie gerade darauf spielen. Sie bevorzugten im Blindversuch meist neuere Geigen, berichten Wissenschaftler im Fachblatt „PNAS“.

Claudia Fritz von der Universität Paris ließ 21 erfahrene Geiger auf insgesamt sechs Geigen spielen – in einem abgedunkelten Hotelzimmer und mit Schweißerbrillen vor den Augen. Drei der Geigen waren wenige Tage bis Jahre alt, drei waren alte Meister-Geigen: zwei Stradivari- und eine Guarneri-Geige. Die Musiker bewerteten dann die Instrumente, dabei schnitten die neuen Geigen besser ab als die alten Meisterwerke. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben