Strahlendosis : Was wir abbekommen

Das Sievert (Sv) ist die Maßeinheit verschiedener gewichteter Strahlendosen und dient zur Messung der Strahlenbelastung biologischer Organismen. Es wird bei der Analyse des Strahlenrisikos verwendet.

von

Die effektive Strahlendosis, Einheit Sievert (Sv), liefert eine Abschätzung der Belastung des Organismus durch Strahlung. Dabei werden sowohl verschiedene Arten von Strahlung als auch die unterschiedliche Empfindlichkeit der Organe und Gewebe berücksichtigt. Hier einige Messwerte:

– 100 Milli-Sievert (mSv, Tausendstel Sievert): Dosis eines Astronauten auf der Raumstation ISS

– 50 mSv: Computertomografie des Kopfes

– 2 bis 5 mSv: Röntgenaufnahme der Brust (Mammografie)

– 2,1 mSv: Jährliche Belastung durch natürliche Strahlenquellen in der Bundesrepublik Deutschland

– 2 mSv: Jährliche durchschnittliche Belastung der Bevölkerung durch Strahlung in der Medizin

– 0,1 mSv: einzelne Röntgenaufnahme des Brustkorbs, ein Flug von New York nach London

– kleiner als 0,016 mSv: Folgen von Tschernobyl in Deutschland

– kleiner als 0,01 mSv: Kernkraftwerke im Normalbetrieb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben