Studienplatzvergabe : Senat will NC-Problem bald lösen

Nach dem Numerus-clausus-Beschluss des Berliner Verfassungsgerichtshofs will die Wissenschaftsverwaltung schnell handeln. Man sei zuversichtlich, dass eine „klagesichere“ Lösung bis zum Wintersemester für alle NC-Fächer erarbeitet werden könne.

von

Das sagte ein Sprecher von Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres dem Tagesspiegel: „Wir gehen davon aus, dass das Problem heilbar ist.“

Wie berichtet, hatten die Verfassungsrichter kurz vor Weihnachten den Numerus clausus im Bachelorfach Psychologie der Humboldt-Universität für nicht rechtens erklärt. Stein des Anstoßes war, dass der für die Berechnung der Zulassungszahlen wichtige Curricularnormwert nicht per Rechtsverordnung festgelegt war. Das schreibt das Landesrecht eigentlich vor.

Aus den Universitäten hieß es daraufhin, dass Problem der fehlenden Rechtsverordnung betreffe alle NC-Fächer. Der HU-Vizepräsident für Lehre Michael Kämper-van den Boogaart sagte „größere Schwierigkeiten“ bei der nächsten großen Zulassungsrunde voraus, sollte die Senatsverwaltung das Problem nicht anpacken.

Der Sprecher von Senatorin Scheeres sagte nun, nach einer ersten Einschätzung der Verwaltung könne eine solche Verordnung bis zum kommenden Wintersemester aufgestellt werden. Die Wissenschaftsverwaltung habe bereits mit den Hochschulen in der Sache Kontakt aufgenommen. Die Rechtssicherheit für Studierende und Hochschulen habe oberste Priorität.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben